Unihockey : Surseecup vom 31.08.2019

Am Samstag 31.8.2019 begaben sich die Herren vom Satus Unihockey an den Surseecup in Sursee. Nach dem letztjährigen 3. Platz waren die Ambitionen dieses Jahr nicht besonders hoch, dies vor allem aufgrund einiger gewichtigen Absenzen. Nichtsdestotrotz wurden die drei ersten Spiele gegen 3.- und 4.-Liga-Teams souverän gewonnen. Im vierten Spiel mussten wir uns, trotz einer späten Aufholjagd, knapp geschlagen geben.

Die Ausgangslage war nun klar, eine allfällige Halbfinalteilnahme würden wir nur erreichen, wenn wir die letzten zwei Gruppenspiele gewinnen würden. Das erste von diesen beiden Spielen war lange umkämpft, jedoch konnten wir im entscheidenden Moment einen Zacken zulegen und konnten es somit für uns entscheiden. Auch beim letzten Gruppenspiel begegneten wir unseren Gegnern auf Augenhöhe, jedoch reichten einige starke Anfangsminuten, um ein genug grosses Polster zu schaffen.

Im Halbfinalspiel gingen wir früh in Führung, mussten jedoch zu Spielmitte den Ausgleich hinnehmen. Die sackstarken Paraden unseres Schlussmanns bewahrte uns, nicht nur in diesem Spiel, vor einigen Gegentreffern. So kam es, dass wir mit einem satten Distanzschuss wieder in Front gingen. Kurz vor Schluss, nach einer schönen Kombination, war auch unser Torhüter machtlos und somit kam es zu einem Penaltyschiessen. Nach insgesamt 22 (!) Versuchen mussten wir uns 6:7 geschlagen geben. Direkt anschliessend traten wir im Spiel um Platz 3 an. Dieses konnten wir lange ausgeglichen gestalten, mussten uns aber letztendlich deutlich geschlagen geben.

Somit beendeten wir den Surseecup auf dem sehr zufriedenstellenden 4. Rang.

Jonathan Fischer – Leiter Satus Unihockey