Getu : Chlaustraining vom 07.12.2018

Bericht  Fotos

Chlaustraining der anderen Art

Nach dem „Samichlaus Tag“ lud das Leiterteam der Geräteturnerinnen zum Chlaustraining ein.

Alle Turnerinnen trafen sich für einmal zur gleichen Zeit zu diesem Anlass in der Sporthalle. Die Verantwortlichen haben verschiedene Posten vorbereitet, welche verteilt in der Halle, dem Geräteraum und in den Garderoben vorzufinden waren. Die Turnerinnen wurden sie in vordefinierte Gruppen eingeteilt und schon ging es los. Es wurde gezeichnet, geschrieben, gemalt, geturnt und choreografiert. Es hatte allen Turnerinnen sichtlich Spass bereitet, das Training einmal anders zu erleben. Zum Schluss wurde mit viel Spass ein ausgelassenes Sitzball gespielt.

Nachdem die sportliche Betätigung beendet war, wartete ein toll vorbereitetes Apérobuffet auf die hungrige Mädelsschar. Mit Nüssli, Mandarinli, Pommes Chips, Flips und Gemüse mit Dip Sauce wurde der erste Hunger gestillt. Zum Dessert gab es ein reichhaltiges Kuchenbuffet, welches dankenderweise von den Turnerinnen selbst oder von verschiedenen Eltern unserer Turnerinnen gebacken wurde. Es wurde richtiggehend geschlemmt. Wir bedanken uns herzlich für das Gebackene.

Als die Bäuche vollgeschlagen waren, wurde das Rangverlesen durchgeführt. Insgesamt waren sechs Gruppen am Start. Gewonnen hat die Gruppe 1 mit Johanna Amberg, Gaia Buttice, Laura Hasenberg, Timea Götz, Marie Pisowotzky, Alexandra Winteler, Malin Bolliger, Jael Lorenzana, Laura Zünd, Simea Minder mit dem coolen Gruppenname „2 x 4“. Herzlichen Glückwunsch, das habt ihr toll gemacht.

Wie jedes Jahr werden die Turnerinnen geehrt, welche am meisten Trainings besucht haben. Es waren total 67 Trainings (36 Mittwoch und 31 Freitag) möglich. Im 1. Rang mit 65 Trainings war Zoe Arato, jene Turnerin, welche am meisten Trainings besuchte. Auf dem 2.Rang mit 64 Trainings stehen Selina Schwammberger und Norina Erne. Mit 63 Trainings teilen auf dem 3. Rang Lea Akeret, Elin Brandenberg und Anna-Thea Amberg das Podest. Das Leiterteam gratuliert diesen Turnerinnen zum fleissigen Trainingsbesuch.

Mit den nun kommenden Weihnachtstagen freuen wir uns auf eine willkommene Auszeit um mit dem Schulstart wieder in den Trainingsalltag einzusteigen. Der nächste Wettkampf steht bereits schon wieder am 30. März auf dem Programm und bis dahin gibt es noch viel zu arbeiten. Wir freuen uns auf eine weitere Herausforderung.

Das Leiterteam bedankt sich bei allen Eltern für das entgegengebrachte Vertrauen.

Die Vereinsleitung bedankt sich bei dem Leiterteam herzlich für das sehr wertvolle Engagement.