Kutu : Trainingslager der Aargauer Kunstturner in Dornbirn im Oktober 2017

Das herbstliche Trainingslager in Dornbirn ist ein fester Bestandteil im Terminkalender des Aargauer Turnverbandes. Die Abteilung Spitzensport organisiert diese Trainingstage um für die Vorbereitung auf die Testprüfungen optimale Bedingungen zu schaffen. Für die Turner ist es zugleich eine Abwechslung im Trainingsalltag. Sie dürfen in dieser Woche in der Halle trainieren wo sonst die Nationalturner der Österreicher ihre Trainings abhalten.

Mit top motivierten Turnern und Leiter fuhr die Kunstturndelegation des ATV Anfangs der ersten Ferienwoche nach Österreich. Unter den 49 Turnern waren auch fünf Jungs aus der Kunstturnerriege SATUS ORO (Oftringen-Rothrist-Oberentfelden) mit dabei. Jonathan Schegg, Nevio De Salvador, Luca Murabito, Janis Nyffeler und Paul Peyer trainierten eine Woche lang im Landessportzentrum in Dornbirn. In dieser Turnanlage turnt ansonsten die Kunstturnnationalmannschaft der Österreicher und bietet alles unter einem Dach: Kunstturnhalle, Kantine und Unterkunft.

Täglich sechs Stunden Training

Das Ziel in dieser Woche war die optimale Vorbereitung auf die bevorstehenden Testprüfungen. Die Selektionierung der schweizerischen Kader gewichten diese Wettkämpfe und müssen von den jungen Athleten präzise umgesetzt werden. Mit täglich 6 Stunden Training konnten die Turner diese Grundlagen und Elemente festigen sowie Neue erlernen.

Die Trainingstage vergingen wie im Fluge und die Turner können auf eine spannende und intensive Woche mit vielen sportlichen Erfolgserlebnissen zurückblicken.

Bericht: Charly Zimmerli / Bilder: Maja Volger