Kutu : Mittelländische Nachwuchsmeisterschaften in Zuchwil vom 14./15.05.2016

Qualität der Trainingseinheiten zeichnet sich aus

Es zeigt sich, dass sich ein qualitativ hohes Niveau in den Trainingsstunden an den Wettkämpfen auszeichnet. Disziplin und Motivation der Trainer verhelfen den jungen Turnern in die Auszeichnungsränge.

In der Sporthalle in Zuchwil fanden am 14./15. Mai 2016 die Mittelländischen Nachwuchsmeisterschaften im Kunstturnen Männer statt.

Mit am Start waren auch 12 Turner aus der Kunstturnerriege SATUS ORO (Oftringen – Rothrist – Oberentfelden).

Gute Leistungen erbrachten unsere jüngsten Turner Jens Fleischli (17. Rang), Jonathan Schegg (22. Rang) und Sandro Freda (38. Rang). Durften sie doch am Ende des Wettkampfes eine Auszeichnung in Empfang nehmen. Um einen Rang verpasste Jonas Kathriner (44.) diese Anerkennung.

Unser Nachwuchs im Programm 1 zeigten abermals gute und solide Übungen. Die Wettkampferfahrungen aus den vorangegangenen Wettkämpfen verhalfen Nevio de Salvador (17. Platz) und Anthony Amrein (22. Platz) in die Auszeichnungsränge. Trotz gutem Einsatz gelang es Tim Jente (32. Rang) und Swen Zimmermann (37. Rang) nicht, die Resultate aus den bisherigen Anlässen zu erreichen.

Das starke Teilnehmerfeld im Programm 2 verlangte von unseren beiden Nachwuchstalenten Paul Peyer und Ruben Baumann fehlerfreie und sauber geturnte Übungen um in die Auszeichnungsränge zu gelangen. Dieses Ziel konnten beide Turner erfüllen. Paul beendete den Wettkampf auf dem 6. Rang, dicht gefolgt von Ruben auf dem 7. Schlussrang.

Janis Nyffeler konnte seine hervorragenden Leistungen aus den zurückliegenden Wettkämpfen abermals abrufen. Er schloss die Mittelländischen Nachwuchsmeisterschaften auf dem ausgezeichneten 6. Rang ab.

Das hohe Niveau im Programm 4 forderte von den sechs Teilnehmern Bestleistungen. Luca Murabito baute an einigen Geräten neue Elemente ein. Dem 13jährigen Oftringer gelangen leider nicht alle Übungen nach seinen Wünschen; ein Sturz am Barren warf ihn auf den 4. Platz zurück.

Die Leistungen der Oroianer beweisst, dass der Trainingsbesuch sowie die geturnte Qualität in diesen Einheiten zu einem wichtigen Bestandteil der Wettkampfvorbereitung gehört: Qualität bringt Qualität.

Für Knaben im Alter von fünf Jahren haben die Gelegenheit, einen Einblick in das Schaffen der Kunstturnerriege zu erhalten. Am 23. und 20. Juni laden die Kunstturner des SATUS ORO zu einem Schnuppertraining (17.30 bis 20.00 Uhr) in die Breitenhalle nach Rothrist ein.

Bericht und Fotos: Charly Zimmerli