Kutu : U-18 Ländervergleichskampf in Monheim vom 30.04.2016

Kunstturnen auf Weltniveau: U-18 Ländervergleichskampf in Monheim

Am 30. April fand in Monheim der Ländervergleichswettkampf der Kunstturn-Junioren aus vier Nationen statt: Die Juniorennationalmannschaften von Grossbritannien, Frankreich, der Schweiz und Deutschland traten auf hohem Niveau gegeneinander an.

Das internationale Flair der Veranstaltung wurde gleich zu Beginn beim Einlauf der Mannschaften und dem Spielen der jeweiligen Nationalhymnen deutlich. Entsprechend gespannt waren die Zuschauer auf die Darbietungen der Sportler. Im Wettkampf traten 4 Mannschaften à 6 Turner an. Pro Gerät turnten 5 gewertete Turner. Ein 6. Turner durfte seine Übung ausserhalb der Wertung turnen. Diese Möglichkeit wurde an fasst allen Geräten von den Teilnehmern genutzt, da der Wettkampf als Vorbereitungswettkampf zur Junioren-Europameisterschaft 2016 in Bern gilt, die Ende Mai stattfinden wird. Daher nutzten die Turner die Gelegenheit, ihre Übungen vorab schon einmal unter Wettkampfbedingungen vor einer Jury zu zeigen.

Aus der Kunstturnriege SATUS ORO (Oftringen, Rothrist, Oberentfelden) zeigte Noe Seifert seine Übungen dem Kampfgericht. Der Oftringer bestritt den Mehrkampf an allen sechs Geräten. Das beweist, dass der in Biel wohnhafte Turner eine wichtige Stütze in der Juniorenmannschaft ist. Noe und seine Mannschaftkollegen turnten einen ausgezeichneten Wettkampf und kämpften bei dieser Hauptprobe um jeden Zehntelspunkt. Sämtliche Mannschaften waren bemüht ihre Bestleistungen abzurufen. Am Schluss stand die Mannschaft aus Grossbritannien mit 344.80 Punkten ganz oben auf dem Siegertreppchen. Die Schweizer Junioren schafften mit 326.70 Punkten den Sprung auf den zweiten Rang. Frankreich (325.95 Punkte) beendete den Wettkampf mit 0.65 Punkten Vorsprung auf Deutschland (325.30 Punkte) auf dem dritten Platz.

Nach dem Wettkampf ist vor dem Wettkampf

Für Noe geht es Ende Mai mit den Junioren-Europameisterschaften gleich weiter (Teilnahme noch nicht bestätigt). Nun steckt der 18-Jährige aktuell noch mitten in der Vorbereitungsphase. In den folgenden Trainings wird sich Noe verstärkt auf die Feinheiten der einzelnen Elemente konzentrieren. Die Junioren-Europameisterschaft ist der grösste und wichtigste Wettkampf für die Nachwuchstalente. Deshalb etwas Besonderes für junge Turner.