Faustball 41. Güggeliturnier Villmergen vom 23.08.2014

Achtungserfolg am Güggeliturnier

Auch dieses Jahr machte sich eine Handvoll wackere Polysporler auf den Weg nach Villmergen ans Faustball Güggeliturnier. In der Vergangenheit war es das oberste Ziel nicht alle Spiele zu verlieren, darum waren wir ohne grosse Ambitionen angereist. Beim Einspielen mussten wir mit Schrecken feststellen, dass unser einziger Faustball wohl bald das Zeitliche segnet, da ein grosser Riss den Ball entstellte. Der einfachste Weg zu einem neuen Spielgerät zu kommen, wäre der Turniersieg. Was natürlich als Witz gemeint war, wurde plötzlich ernst. Unsere drei Trainings im Jahr schienen sich auszuzahlen und angeführt von unserem Spielmacher eilten wir von Sieg zu Sieg. Nur in einem Spiel mussten wir uns knapp geschlagen geben. Gestärkt durch das legendäre Güggeli und durch die Kunde, dass unser stärkster Gegner ebenfalls ein Spiel verloren hat, spielten wir das Turnier ohne weitere Niederlage zu Ende.

Dass wir fleissig unsere Positionen wechselten und nicht konsequent auf Punkte spielten, wurde uns in der Endabrechnung zum Verhängnis. Beim Rangverlesen mussten wir uns mit dem 3. Rang begnügen, was aber angesichts der riesigen Steigerung zu den Vorjahren der Freude keinen Abriss tat. Zufrieden, leider ohne neuen Faustball, kehrten wir zurück. Jedoch mit der Gewissheit, dass die Schmerzen und der Muskelkater im Schlagarm uns noch einige Tage begleiten werden.

Rangliste Kategorie Plausch

Rang Team Punkte Tordiff.
1. Kajüte-Höckler 98 14 76
2. Singha Eagles 14 59
3. Satus Oberentfelden 14 43
4. MR Besenbüren 10 9
5. Chrüterboys 8 4
6. Zelgli Gäng 4 -17
7. Pläuschler 4 -43
8. ü - 65 Dintikon 2 -60
9. Feuerwehr Sarmenstorf 2 -71