Skiweekend im Bärghuis Jochpass, Engelberg vom 01./02.03.2014

Das diesjährige Skiweekend führte die 20 Teilnehmer vom Satus Oberentfelden auf den Jochpass in Engelberg. Pünktlich um 6.45 Uhr am Samstagmorgen trafen wir uns am Bahnhof in Oberentfelden, um die Reise nach Engelberg mit dem Zug anzutreten. Nach zwei Mal umsteigen kamen wir in Engelberg an. Um zu unserer Unterkunft Bärghuis Jochpass zu gelangen, mussten wir noch einen kurzen Weg über die Piste zurücklegen. Wir deponierten unser Gepäck und gingen auf die Piste. Leider hatten wir etwas Pech mit dem Wetter, denn es hatte dichten Nebel und die Pisten waren nicht präpariert, aber davon liessen wir uns die Laune nicht vermiesen. Da das Fahren bei diesen Bedingungen sehr anstrengend war, gingen die ersten bereits früh zum Après-Ski in der gemütlichen Bar über.

Um 18.30 Uhr trafen wir uns dann zum gemeinsamen Abendessen. Die Küche servierte uns ein feines 4-Gang-Menu, bestehend aus Salat, Suppe, Hauptgang und Dessert. Danach ging es gemeinsam in die Bar, die wir praktisch für uns alleine hatten. Dort duellierte man sich beim Nägel einschlagen oder liess den Abend mit einem Drink ausklingen.

Als wir am Sonntagmorgen das Fenster öffneten, erblickten wir erneut nur Nebel. Beim Frühstück aber wurde uns gesagt, dass es auf dem Titlis sonnig sei. Nach dem wir unsere Zimmer verlassen und das Gepäck zum Transport abgegeben hatten, ging es wieder auf die Piste. Diesmal waren sie präpariert und das fahren machte trotz Nebel richtig Spass. Vom Jochpass aus mussten wir mehre Gondeln nehmen auf den Titlis zu gelangen, doch dies hatte sich auf alle Fälle gelohnt, denn dort wurden wir vom strahlendem Sonnenschein begrüsst und hatten eine herrliche Sicht auf das Nebelmeer.

Leider war das Wochenende viel zu schnell vorbei und um 17.00 Uhr trafen wir uns bereits wieder auf dem Gleis für die Rückfahrt mit dem Zug. Es war ein cooles Skiweekend und wir freuen uns bereits auf das Nächste.

Jana Hunziker