"de schnällscht Oberentfälder" vom 14.05.2011

Bericht  Fotos

 Rangliste (431kB)

Athleticum   verein jugendforum entfelden

Auf eure Plätze ... fertig ... los am "de schnällscht Oberentfälder"

Mitte Mai war es wieder soweit. Über 200 Kinder kämpften auf der Aussenanlage der Sporthalle um die Ehre des schnellsten Oberentfälder.

Der Wettergott war uns diesmal nicht gut gesinnt. Doch dies störte die Kids nicht und sie duellierten sich im 60m bzw. 80m Sprint! Oftmals entschieden wenige Hundertstelsekunden über den Finaleinzug. Allen Läuferinnnen und Läufern herzliche Gratulation zum Einsatz und den guten Ergebnissen.

Der Wettkampf konnte sehr speditiv und ohne Pannen durchgeführt werden. Herzlichen Dank an alle Beteiligten für das disziplinierte Arbeiten.

Die zwei schnellsten 10 – 15-jährigen Kids haben sich für den Kantonalfinal qualifiziert, welcher am 20. August in Windisch stattfindet.

Wir wünschen allen Teilnehmer viel Spass und schnelle Beine am Kantonalfinal.

Alle Kantons-Kategoriensieger sprinten dann am grossen Schweizer Final vom 17. September in Kreuzlingen um Titel des „Migros Sprint Champions 2011“. Zudem haben die 12- bis 15-jährigen Migros-Sprint-Finalisten dank Migros im Sommer 2012 die Möglichkeit, an einem einwöchigen Trainingscamp teilzunehmen, bei dem die jungen Sportler ihre Sprinttechnik mit der Hilfe von professionellen Swiss-Athletics-Trainern verbessern können.

Das Team der Festwirtschaft unter der Leitung von Irene Fleck verpflegten die hungrigen Mäuler mit feinen Köstlichkeiten vom Grill. Auch stolz präsentierten wir unser Kuchenbuffet, für welches in diesem Jahr die Eltern der Leichtathleten verantwortlich waren. Herzlichen Dank an dieser Stelle für die feinen und gluschtigen Leckerbissen.

So kann der Sportverein SATUS Oberentfelden einmal mehr auf einen erfolgreichen „de schnällscht Oberentfälder“ zurückblicken. Wir danken allen Sponsoren und Freunden des Sportvereins SATUS Oberentfelden ganz herzlich für ihr Engagement. Ohne ihre Unterstützung und natürlich auch diejenige der Zuschauer, der Helferinnen und Helfer, wären Anlässe wie „de schnällscht Oberentfälder“ schlichtweg undenkbar.

Doris Furrer