14. Geräteturn-Frühlingswettkampf vom 10.04.2010

 Rangliste (58kB)

Wettkampf als Standortbestimmung

Zahlreiche Turnerinnen und Turner nahmen die Gelegenheit wahr, sich in Oberentfelden einem ersten Test zu unterziehen. Während die Einen erste Wettkampferfahrungen sammelten, nutzten Andere den Saisonauftakt als Standortbestimmung.

Die zahlreichen Zuschauer kamen in den Genuss eines abwechslungsreichen Wettkampfes. Die Turnerinnen bestritten einen Vierkampf, bestehend aus Reck, Boden, Sprung und Schaukelringe, während bei den Turnern zusätzlich noch der Barren hinzukam. Hochkonzentriert zeigten die Teilnehmenden ihr Können und kämpften mit grossem Engagement um Medaillen und Auszeichnungen. Aufmerksam wurden die Leistungen verfolgt. Die Gäste applaudierten und sprachen Lob aus. Für einmal waren alle Teilnehmenden Sieger, wenn auch nicht alles nach Wunsch gelang.

Das Team in der Festwirtschaft sorgte nicht nur für das Wohl der Turnerinnen und Turner, sondern auch für das Wohl ihrer Eltern, Trainern und weiteren Besuchern.

Unter www.satus-oberentfelden.ch sind Bilder, wie auch die Rangliste, abrufbar. Informationen zum Geräteturnen, das Trainingsprogramm und Wissenswertes zum Geräteturnen sind dort nachzulesen.

Der Sportverein SATUS Oberentfelden bedankt sich bei allen Partnern für die Unterstützung. Speziellen Dank an die Wyder Gartenbau AG in Oberentfelden, welche das Medaillen Patronat zeichnete.

So kann der Sportverein SATUS Oberentfelden einmal mehr auf einen erfolgreichen Geräte-Frühlingswettkampf zurückblicken. An dieser Stelle ein herzliches Dankeschön allen HelferInnen, ohne die ein Anlass dieser Grösse nicht möglich wäre. Sie alle standen an verschiedenen Orten im Einsatz, sei es als Wertungsrichter, im Rechnungsbüro, als Speaker oder als Grilleur.

Am Sonntag, 31. Oktober 2010, findet bereits der nächste Gerätewettkampf in Oberentfelden statt. Die dritte Verbandsmeisterschaft im Einzelgeräteturnen verspricht viel Spannung und bietet interessante und tolle Wettkämpfe. Informationen und der Zeitplan sind kurz vor dem Event auf unserer Homepage abrufbar. Einen Besuch lohnt sich allemal. Das Organisationskomitee freut sich bereits heute auf einen ereignisreichen Tag.

Doris Furrer