Polysport-Reise vom 05.10.2008

Bericht / Fotos

Da unsere Truppe mittlerweile von überall herkommt, traf man sich früh am Morgen beim Bahnhof Aarau. Unser Ziel war der Stoos. Eine dreistündige Kretenwanderung war geplant. Doch aufgrund des regen Schneefalls glaubten längst nicht mehr alle an eine Wanderung, was man an der einzelnen Schuhwahl gut erkennen konnte.

So sollte es dann auch kommen. Anstatt die Seilbahn in Richtung Gipfel zu nehmen, bevorzugten wir einen Sonnenplatz in einem Restaurant. Mit dieser Wahl war sichtlich niemand unzufrieden.

Nach einem ausgiebigen Jassturnier und ein paar Kafi-Schnapps beschlossen wir doch noch in die Höhe zu fahren. Wir landeten schliesslich nach einer obligaten Schneeballschlacht beim Fondueplausch auf dem Bergrestaurant Fronalpstock.

Nach der imposanten Talfahrt gelangten wir nach Morschach. Mit dem Postauto fuhren wir nach Brunnen. Schon von weitem sahen wir den Raddampfer, welcher uns nach Luzern bringen sollte. Die etwas älteren Semester verkrochen sich in der ersten Klasse, während dem sich die Anderen in der zweiten Klasse einem weiteren Spielturnier hingaben.

In Luzern angekommen stellten wir mit Freude fest, dass die Kilbi in vollem Gange war. Einige stürzten sich auf das Magenbrot und die Anderen fanden grosse Freude am Geisterhaus.

Damit neigte sich eine weitere erfolgreiche Polysport-Reise dem Ende zu. Wir freuen uns bereits wieder auf das nächste Jahr.

Yves Wiederkehr