Abendunterhaltung 11./12.11.2005

hier geht's zur Bildergallerie

Funky, de gwondrig Stärn, schaffte es am vergangenen Wochenende seinem Engel Manu zu entschlüpfen und startete seine Reise mit den Turnerinnen und Turner des Sportverein SATUS Oberentfelden quer durch eine Winterzauberlandschaft.

Die Kunstturnerinnen eröffneten dieses Jahr die Abendunterhaltung. Als Sternschnuppen flogen sie buchstäblich durch die Luft und verzauberten das Publikum von Anfang an. Das Kinderturnen führte vor, wie es abends in der warmen Stube, vor dem zu Bett gehen zu und her geht. Während das Dance-Aerobic und die gemischte Jugi einen feurigen Tanz darboten, gehörten die Kraftakte einmal mehr ins Repetoir der Kunstturner. Die Geräteriege turnte eindrucksvoll zwischen den Weihnachtspäckli. Dann verschlug es Funky an das sprichwörtliche Ende der Welt, er besuchte die Pinguine und die Eskimos, dargestellt von der Jugendriege und der Unihockeyriege mit der Unterstützung der ältesten Geräteturnerinnen. Die Leichtathleten zeigten wie man sich im Winter fit hält und unterdessen prüfte die Dance-Aerobic Gruppe ihre Flitzer auf ihre Wintertauglichkeit. Wichtel und Elfen entführten ins Reich der Fantasie, wie auch die Frauenriege und die Turnerinnen mit ihrem fetzigen Santa Claus-Rock. Conny's Gym Fit unterstützte mit zwei Darbietungen den Verein und zeigte schweisstreibende Aerobic-Einlagen, welche die Zuschauer staunen liess. Funky wollte aber nach all den vielen Eindrücke lieber wieder zurück in den Himmel, was er dann auch dank der Geräteturnerinnen und Kunsturnerinnen mit der Himmelsleiter schaffte.

Einmal mehr wurde ein abwechslungsreiches Programm den Zuschauern geboten. Eine grosszügige Tombola, Pausenverlosung sowie eine feine Küche gehören zum Standardangebot des Sportverein SATUS Oberentfelden. Die Zuschauer liessen den Abend gemütlich in der Kafi-Stube oder in der Bar mit den Turnerinnen und Turner des Vereins ausklingen.

Alexandra Heiniger